Museen in Obergünzburg

Südsee-Sammlung in Obergünzburg

Faszination fremde Kultur – „des muasch aluaga!“

Die Südsee-Sammlung in Obergünzburg präsentiert faszinierende Exponate aus der Inselwelt Melanesiens im Pazifischen Ozean: Unzählige Gebrauchs- und Kultgegenstände, wie Waffen, Skulpturen, Schmuck und wertvolle Totenmasken aus Tropenholz, die der „Allgäuer Seefahrer“ Karl Nauer aus Obergünzburg Anfang des letzten Jahrhunderts von seinen Seefahrten mitbrachte. Die sehenswerte und einmalige Sammlung dieser gut behüteten Schätze werden in einem eigens dafür gebauten Museum in spannenden Führungen der Öffentlichkeit vorgestellt. Ideal für Familien mit Kindern.

Das Historische Museum in Obergünzburg

Laufend wechselnde Sonderausstellungen

Obergünzburg bietet mit seinem Heimatmuseum den Gästen die Möglichkeit, heimische und bäuerliche Kunst, Gerätschaften und altes Handwerk zu besichtigen. Von einem berühmten Bürger, Johannes Kaspar, ist eine Gemäldesammlung zu besichtigen und der aus Obergünzburg stammende Kapitän Karl Nauer schickte vor dem ersten Weltkrieg eine große Zahl von Sammelstücken aus Neu Guinea nach Obergünzburg, so dass hier im Museum eine Südseesammlung zu besichtigen ist. Dies ist übrigens die größte Sammlung im süddeutschen Raum. Neueröffnung der Südseesammlung im Mai 2009.

 

Öffnungszeiten:
Donnerstag–Sonntag: 14–17 Uhr
und nach Vereinbarung

Führungen:
Öffentliche Führungen am vierten Samstag im Monat um 15.00 Uhr
Infos und Führungen nach Voranmeldung

Ermäßigte Preise erhalten Behinderte, Rentner/innen, Schüler/innen, Student/innen.

Kontakt:
Leitung: Dr. Martina Kleinert
Adresse: Unterer Markt 2, 87634 Obergünzburg
Tel.: 08372 82 39
Fax.: 08372 92 24 96
E-Mail: museum(at)oberguenzburg.de
Webseite: www.suedseesammlung.de

Anfahrt nach Obergünzburg mit Bahn/Bus

Wetter

Kontakt

Rathaus Obergünzburg

Marktplatz 1
87634 Obergünzburg
Tel: 08372 92 00 0
Fax: 08372 92 00 17
Öffnungszeiten:
Mo bis Fr 08.00–12.00 Uhr
Mo 14.00–15.30 Uhr
Do 14.00–18.00 Uhr